innere Einflüsse

Die inneren Einflüsse

Alles, was wir von Geburt an bis zum heutigen Tag erlebt haben, ist in den Zellen unseres Körpers gespeichert wie eine Art „inneres Gepäck“.

Der gesamte Körper, zuallererst jedoch die Zehen und die Iris, stehen in direkter Verbindung mit dem Unterbewusstsein und zeigen auf, was wir in unserem Leben noch nicht verarbeitet haben.

V-trology

Ursachenerkennung

„Was die Zehen erzählen!“

Idealerweise liegen die Zehen flach auf und haben wenig bis keine Merkmale.
Charakteristische Merkmale wie Hornhaut, Rötung, Verkrümmungen der Zehen, oder tiefe Furchen, Nagelpilz etc. verraten, welche tief sitzenden Erlebnisse ein Mensch hatte und welche konditionierten Denk- und Handlungsmuster, die sich seit frühester Kindheit entwickelt haben, heute noch aktiv sind.

Alles dieses gibt Aufschluss darüber, in welchem Bereich des Lebens sich die größten Belastungen angesammelt haben. Ebenso ist der Ursprung, also die Ursache selbst sehr deutlich zu erkennen,

Denn Muster und Erlebnisse werden vom Unterbewusstsein gespeichert und binden viel Energie, die dem Körper dann fehlt, um die gesunden Prozesse aufrecht zu erhalten.

Bevor im Körper jedoch Hinweise in Form von Symptomen entstehen, ist dies bereits in den Zehen sichtbar. Werden ungünstige Verhaltensmuster jedoch nicht erkannt oder können nicht gelöst werden, so werden bestimmte Situationen im Leben immer wieder hervorgerufen und selbst jemand, der schon viel an sich „gearbeitet“ hat, und dem seine „Baustellen“ bereits längst bekannt sind, kann das Gefühl entwickeln, immer wieder nur „bis hierhin, und nicht richtig weiter“ zu kommen.

Um Sie nun zu unterstützen, wesentliche Schritte aus alten oder neueren Belastungen heraus machen zu können, setzt hier die V-tronomy Anwendung über den Körper an.

Gasa Lüdeling - Vtronomy & Vtrology
In den Zehen spiegeln sich unsere gesamten Lebenserfahrungen!

Ein Fuß im Vergleich

Vorher

Gasa Lüdeling - Vtronomy & Vtrology

Nachher

Gasa Lüdeling - Vtronomy & Vtrology

Wenn mithilfe der V-tronomy-Anwendungen im Körper Entlastung entsteht, können sich auch die Zehen wieder verändern. Oftmals geschieht dies sogar sehr kurzfristig.

V-tronomy

Unterstützende Anwendung

Die V-tronomy Anwendung bietet eine kraftvolle, sehr angenehme energetische Unterstützung über den Körper und findet in ruhiger Umgebung auf einer Liege statt.

Die Vibrationsanwendung setzt genau auf der Ebene an, wo die Belastungen gespeichert sind. In Zusammenarbeit mit dem Betreffenden werden in mehreren Sitzungen die erkannten Ursachen und Belastungen in einen Lösungsprozess gebracht, so dass das eigene „innere Gepäck“ Stück für Stück leichter wird.

So können Sie sich auf diesem Weg für größere Leichtigkeit, Lebensfreude und Genesung öffnen.

Ablauf einer Sitzung

Beim ersten Termin mache ich Aufnahmen Ihrer Füße sowie der Iris.
Wir besprechen die Hintergründe ihrer Beschwerden auf der Grundlage der Zehenerkennung.

Nach der Analyse über die Füße gehen wir schon zur V-tronomy-Anwendung über, die ungefähr 20 Minuten beträgt, damit Sie bereits ab der ersten Sitzung optimal profitieren und einen positive Unterstützung erfahren.

Beim folgenden Termin berichten Sie, wie es Ihnen ergangen ist und was sich bereits verändert haben mag.

Nach einigen wenigen Anwendungen mache ich erneute Aufnahmen Ihrer Füße.

In einigen Fällen kann es notwendig sein, auch die geopathologische Seite in die gemeinsame Arbeit miteinzubeziehen.

Die Ernährung

Für manche Menschen ist eine Anpassung der Ernährung für die Zeit der gemeinsamen Arbeit sinnvoll, so dass Sie auch von dieser Seite her in besser bekömmliche neue Gewohnheiten hinein wachsen.

Dies trägt zur Entschlackung bei und entlastet den Stoffwechsel.

Dadurch erfährt der Körper auch von dieser Seite keinen Energieentzug mehr, was zur Unterstützung der Genesung beitragen kann.